Schweinemedaillons mit Sauce

Ein saftiges Filet mit einem krossen Bacon drum. Dazu etwas Gemüse, ein paar Kroketten und natürlich eine super geile leckere Sauce dazu. Ich mache meine Saucen fast alle auf Grundlage von einem Bratenansatz und einer klassischen Mehlschwitze.

ZUTATEN

1 Schweinefilet

8-10 Scheiben Bacon

2 EL Butterschmalz

2 EL Mehl

350 ml Bratenfond (oder Gemüse)

Salz

Pfeffer

Zitrone

ZUBEREITUNG

Das Schweinefilet abwaschen, trocken tupfen und vom Fett befreien. Eventuell einmal durchschneiden, falls es zu lang für die Pfanne sein sollte. Nun rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Bacon auf einem Brett nebeneinander auslegen und das Fleisch darin einrollen.


In einer Pfanne das Fett (Butterschmalz) erhitzen und das Fleisch rundum darin scharf anbraten. Ist der Bacon kross, kann das Fleisch für 30 Minuten bei 160°C in den Backofen. Wenn du ein Thermometer für die Kerntemperatur hast, dann stelle dies auf 60°C ein. Dann wird das Filet perfekt.


Nun in der Pfanne nochmal etwas Fett reingeben und das Mehl darin anrösten. Das Mehl darf ruhig braun werden, aber vorsichtig, dass es nicht verbrennt. Beim gewünschten Bräunungsgrad mit etwa ein drittel der Brühe ablöschen und sofort kräftig rühren.


Achtung, es steigt heißer Dampf auf, nicht verbrennen!


Die Sauce leicht einkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und ein paar Spritzer Zitrone abschmecken. Wenn die Sauce dicker wird, immer wieder Brühe nachgießen. Desto mehr man am Anfang geröstet hat, desto dunkler wird die Sauce. Das Fleisch vor dem Servieren aufschneiden und mit den gewünschten beilagen servieren.


TIPP: wenn du der Sauce etwas Glanz verleiten mochtest, dann gebe etwa 20 g kalte Butter dazu, aber nimm dann den Topf vom Herd. Die Butter dann langsam in der heißen Sauce schmelzen.


#Hausmannskost #Filet #Sauce


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pfefferrahmsauce

Contact Me

  • Pinterest - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

© Kochjunkie 2020