Putenbraten


ZUTATEN

1500 g Putenbraten

500 ml Geflügelfond

200 ml Sahne

150 ml Weißwein

80 ml Creme fraîche

4 Scheiben Speck

4 Teel. Senf

4 Tomaten

3 Scheiben Käse

2 Zwiebeln

2 Essl. Tomatenmark

1 Handvoll Basilikum

1 Pack. Suppengemüse

Salz, Pfeffer, Paprika, Curry


ZUBEREITUNG

Putenbraten waschen, trocken tupfen und entfetten. Einmal quer einschneiden, sodass dieser aufgeklappt werden kann. Innen mit Salz und Pfeffer würzen, dann den Speck, Tomatenscheiben, gehackten Basilikum und die Käsescheiben verteilen. Braten einrollen und mit Küchengarn fixieren. Von außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Senf einstreichen.

Zwiebel und Suppengemüse klein schneiden. In einem Bräter Fett erhitzen, den Braten rundum kross anbraten, dann entnehmen. Zwiebel in dem Fett anbraten und Suppengemüse dazu geben. Tomatenmark unterrühren und andünsten. Mit Weißwein ablöschen und leicht verkochen lassen. Braten zurück legen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 2 Stunden köcheln. Ab und zu etwas Fond dazu geben.

Braten entnehmen, Soße sieben und mit Sahne und Creme fraîche andicken. Aufkochen und mit Gewürzen abschmecken. Braten in Scheiben schneiden und servieren.


Contact Me

  • Pinterest - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

© Kochjunkie 2020