Chili sin Carne


Chili con Carne ist mein absolutes Lieblingsgericht. Da es aber auch eine Menge Vegetarier gibt, habe ich anstelle von Fleisch mal Kartoffeln und Linsen verwendet. Entstanden ist somit ein Chili sin Carne – also ohne Fleisch. Am Ende meines Kochens ist mir dann erst bewusstgeworden, dass es sich hierbei sogar um ein veganes Rezept handelt.

für ca. 4-6 Portionen

ZUTATEN

200 g rote Linsen

200 g Kartoffeln (Gewicht im geschälten Zustand)

700 ml Gemüsebrühe

1 Dose Kidneybohnen

1 Dose Mais

1 rote Paprika

300 ml passierte Tomaten

2 Zwiebeln

Salz

Pfeffer

Paprika

ZUBEREITUNG

Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel ebenso würfeln. Linsen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser waschen. Öl in einem großen Topf erhitzen, Kartoffelwürfel dazu geben und kurz anrösten, Zwiebel ebenso mit rösten. Mit etwa 500 ml Gemüsebrühe ablöschen, Linsen dazu geben und ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Mais und Kidneybohnen abtropfen und zu dem Topf geben. Paprika entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden, anschließend mit dazu geben. Mit restlicher Brühe sowie den passierten Tomaten auffüllen.

Nun mit den Gewürzen ordentlich Abschmecken. Das Ganze noch ca. 20 Minuten köcheln lassen und nochmals Abschmecken.

#vegetarisch #vegan

Contact Me

  • Pinterest - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

© Kochjunkie 2020