Tagliatelle al forno


Tagliatelle sind wirklich einer meiner Lieblingsnudelsorten. Direkt gefolgt von Bavette. Es sind beides Bandnudeln und das schmeckt mir irgendwie besser als Spaghetti und Co. Bei diesem Rezept handelt es sich um eine kleine Abwandlung meines Italienischen Nudelauflaufs. Dieser ist recht Zeitintensiv und da habe ich mir eine kleine abgespeckte Version ausgedacht.

ZUTATEN

300 g Tagliatelle

200 g geriebener Käse

200 ml Sahne

200 ml Geflügelbrühe

3 Hühnerbrüste

2 Essl. Butter

1 Essl. Mehl

1 Teel. Oregano

1 Eigelb

Zitrone

Salz, Pfeffer, Paprika

ZUBEREITUNG

Hühnerbrüste abwaschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und rundum scharf anbraten. Tagliatelle in Salzwasser kochen.

In einem kleinen Topf Butter zerlassen und das Mehl dazu geben. Kurz anrösten und mit Brühe ablöschen. Sahne dazu geben und mit Zitrone und Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken. Einmal aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen. Eigelb unterrühren, ohne das es klumpt.

Nudeln in eine Auflaufform geben, Hühnerfleisch und die Hälfte vom Käse unterheben. Soße drüber gießen und restlichen Käse verteilen.

Bei 180°C ca. 30 Minuten in den Backofen.


Contact Me

  • Pinterest - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

© Kochjunkie 2020