Apfeltaschen


ZUTATEN

Teig:

200 ml Milch

60 g Butter

50 g Zucker

1 Pack. Trockenbackhefe

1 Pack Vanillezucker

1 Ei

etwas Salz

Füllung:

4 große Äpfel (z.B. Elster)

4 EL Zucker

4 EL Rosinen

20 g Butter

Belag:

gehobelte Mandeln

Milch

Puderzucker

Wasser

ZUBEREITUNG

Für den Teig die Milch in einem Topf erwärmen und die Butter darin auflösen. In einer Schüssel Mehl mit Hefe mischen und alle anderen Zutaten dazugeben. Auch die Milch/Butter Mischung dazu geben und alles mit dem Mixer mit Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Nun den Teig ruhen lassen.

Während der Teig ruht, die Äpfel schälen und klein würfeln. In einen Kochtopf zusammen mit der Butter, den Rosinen und dem Zucker geben und leicht andünsten. Anschließend abkühlen lassen.

Teig nochmal durchkneten und auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Kreise in der gewünschten Größe ausstechen. Auf jeden Kreis auf eine Hälfte die Apfel/Rosinen Mischung geben. Den Rand mit Milch bestreichen und zuklappen. Am besten mit einer Gabel den Rand andrücken. Die Apfeltaschen auf ein Blech legen und komplett mit Milch bestreichen und die Mandeln darüber verteilen. bei 160° C ca. 20 Minuten backen. Puderzucker mit Wasser mischen und gut verrühren. So lange Wasser oder Puderzucker dazugeben, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Mit einem Pinsel die Puderzucker / Wasser Mischung auf die abgekühlten Apfeltaschen streichen und trocknen lassen.


Contact Me

  • Pinterest - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis

© Kochjunkie 2020